Mini-Z-GT PRO/AM (1/28): Reglement

In der Region zwischen Ingolstadt und München existieren in den Slotracing-Clubs verschiedene Reglements zu Rennveranstaltungen mit Mini-Z Slotcars. Mit der Mini-Z-GT PRO/AM Rennserie wird die Möglichkeit geschaffen, mit unterschiedlich aufgebauten Fahrzeugen an den bei Hopfa-Slot angebotenen Rennveranstaltungen teilzunehmen.

Innerhalb der Saison 2018 werden 5 Rennabende mit jeweils einem Rennen nach Reglement PRO/AM und einem Rennen mit gestellten Fahrzeugen veranstaltet. Von den jeweils fünf Rennen kommen vier Rennen in die entsprechende Gesamtwertung der Saison. Die Rennen finden auf der vierspurigen Holzbahn von Hopfa-Slot in Rohrbach statt. Detailliert sind die entsprechenden Reglements gültig, die den Fahrzeugaufbau beschreiben. Nach diesen Reglements erfolgt auch die Abnahme der Fahrzeuge und damit die Zuordnung des Slotcars in die jeweilige Klasse.

Klasse Mini-Z-GT PRO:
Fahrzeuge, die nach dem Mini-Z Reglement des SRM (Slotracers München) aufgebaut sind.
Seit der Saison 2015 dürfen auch Fahrzeuge mit 102mm Radstand in der Kategorie PRO eingesetzt werden.

-> Reglement auf der Hompage SRM-München

Klasse Mini-Z-GT AM:
Fahrzeuge, die nach dem Mini-Z Reglement Kategorie AM aufgebaut sind.
28.12.2018 - Nachtrag zum Reglement: Aufgrund mittlerweile doch mehreren defekten Heckspoilern dürfen ab sofort die Halter durch Moosgummi oder Gummi ersetzt werden. Auch der Heckspoiler selbst darf ersetzt werden. Er sollte sich jedoch in der gleichen Position wie das Original und auch mindestens die gleiche Größe (bezieht sich auch auf das Gewicht des Heckspoilers) des Originals besitzen.

Reglement
Veranstaltung

Reglement
Fahrzeugaufbau AM

Reglement
Datenblatt